Drucken

Hier erfahren Sie mehr über LANDLORD Klassik un...

mehr über uns

mehr über uns

Und dann war da noch die Sache mit dem Fensterleder. Das war 2008. Das alte Fensterleder war nun schon ziemlich verschliessen und ein neues Autoleder sollte her. Doch die gekauften handelsüblichen Fensterleder aus dem Autozubehörladen, dem Drogeriemarkt und von der Tankstelle waren nicht mehr so wie früher. Sie waren bereits beim Kauf sehr dünn und mitunter fühlten sie sich kratzig an.

Waren die guten alten Zeiten vorbei? Oder ist der Anspruch zu hoch?

Wir machten uns auf die Suche nach einem guten, echten Fensterleder wie zu Opa´s Zeiten. Wir haben lange gesucht, viele Leder getestet und haben dann die Richtigen gefunden: weich, saugfähig, griffig, gut wringbar und haltbar.

Aus diesen Gegebenheiten entstand die Idee, ein Sortiment speziell für Autoliebhaber und Oldtimerfreunde aufzubauen. Das bestehende Unternehmen LANDLORD-service, welches sich bis dato ausschließlich mit Verwaltungstätigkeiten befasste, bekam ein weiteres Feld, die LANDLORD-parts

hieß von nun an "LANDLORD parts & service".

Fleißig begannen wir mit dem Sortimentsaufbau. Zu den ersten Accessoires gehörten unter anderem auch originale ungebrauchte Ölkännchen aus der Wirtschaftswunderzeit. Durch einen glücklichen Zufall konnten wir einen alten Restbestand von einem Hersteller erwerben, der selbst Oldtimer fährt. Altes Auto - altes Ölkännchen! Passender geht´s nicht. Ungebrauchte Raritäten werden zu richtigen Sammlerstücken. Auch von der ersten Stunde an mit im Sortiment ist "Opa´s Taschenlampe", eine Sonderedition aus deutscher Herstellung. Eine Taschenlampe wie sie früher in jedem Haushalt zu finden war. Die gehört jetzt unbedingt in die Garage zum Oldtimer. Dieser Artikel gehört übrigens zu Isabella´s Bestsellern. 

Die erste eigene Taschenkollektion

wurde 2009 entworfen und genäht. Aus 3 mm starkem Vollrindleder, handgefärbt.

Robuste Oldtimertaschen "zum Vererben" wie Isabella sie immer beschreibt.

Dazu gehört

  • ein Lederköcher für das Warndreieck,
  • eine Ledertasche für den Verbandkasten und
  • ein Lederträger für ein Reiseplaid.

Genau so was hatte sie damals als Geschenk gesucht, aber nicht gefunden.

Diese attraktiven Accessoires sind zum Stammsortiment und Kundenmagneten geworden.

Im Sommer 2009 haben wir in Cuxhaven auf dem damals noch jährlich stattfindenden Oldtimertreffen erstmals die ersten Artikel in einem 3x3 Meter großen Messezelt angeboten. Schlag auf Schlag folgten weitere Ausstellungen und Messetermine. Bereits nach einigen Monaten war das Zelt zu klein geworden. Das Sortiment und die Kundenzahl wuchsen ständig. Die Teilnahme an großen Oldtimermessen machten ebenfalls einen anderen Auftritt erforderlich.

Von Beginn an war das Unternehmen im Internet mit einem online-shop präsent. Für die Sparte Fensterleder wurde eine

eigene Homepage www.dasfensterleder.de

erstellt. Sie enthält umfangreiche Informationen und Hinweise zum Thema echte Fensterleder, Erfahrungen aus dem Umgang, Hilfen zur Kaufentscheidung und Pflegetipps.

Der Erfolg spornte an.

Im Herbst 2014 wurde der bestehende Internet-Shop runderneuert. Das war längst überfällig. Mit dieser Modernisierung wurde auch die sperrige Domain LANDLORD-pas.de (pas = parts and service) in eine Gefälligere, Bessere geändert.

LANDLORD-klassik.de    ist passender und lässt sich viel leichter merken.

Wir konnten im Laufe der Jahre mit unserer Sortiments-Zusammenstellung Kunden aus der ganzen Welt gewinnen. Nach dem Motto "wer suchet der findet" sind wir unermüdlich für Sie unterwegs auf der Suche nach neuen Ideen und Accessoires.